Marketing im Bachelorstudium

In der Bachelorausbildung im Fach Marketing erhalten Sie einen breiten Überblick über das gesamte Fachgebiet, sowohl über seine Terminologie, sowie grundlegende Konzepte und Methoden. Mittels konkreter Beispiele wird die Bedeutung und Praxisrelevanz der vorgestellten Begriffe demonstriert.

Folgende Kurse bilden das Pflichtmodul "ABWL: Marketing" in den Bachelorstudien "Betriebswirtschaft" und "Internationale Betriebswirtschaft":

VO ABWL Marketing I

In der Marketingvorlesung soll Studierenden ein Überblick über das Fach Marketing vermittelt werden, wobei auf Terminologie, Konzepte und Methoden eingegangen wird. Bedeutung und Praxisrelevanz des Marketings werden anhand konkreter Beispiele demonstriert.

Dieser Kurs wird im WS vom Lehrstuhl für Marketing (auf Deutsch) und im SS vom Lehrstuhl für Internationales Marketing (auf Englisch) angeboten.

ABWL Marketing II

Nach positiver Absolvierung der Marketingvorlesung wird im Fortführungskurs (UK) das erlernte Wissen auf reale Problemstellungen angewandt. Anhand von Fallstudien analysieren Sie Unternehmen und Fragestellungen aus der österreichischen und der internationalen Marketingpraxis, präsentieren Ergebnisse und diskutieren Lösungsvorschläge. Neben dem Erwerb von spezifischem Fachwissen legen die Lehrveranstaltungen in der Grundausbildung besonderen Wert auf

  • die Betrachtung von Marketingentscheidungen aus der Sicht des Managements,
  • die Anregung zur kritischen Auseinandersetzung mit den vorgestellten Konzepten und Methoden sowie
  • die eigenständige Anwendung des erlernten Wissens auf reale Marketingsituationen.

In den Vorlesungen werden sowohl strategische (Marketingumfeld, Marktsegmentierung, Zielmarktauswahl, Positionierung, Segmentierung, Kaufverhalten, Marktforschung, Strategische Marketingentscheidungen) als auch operative Fragestellungen (Produktpolitik, Dienstleistungserbringung, Preisbildung, Kommunikation und Distribution) thematisiert.

Um Ihnen bei der Bearbeitung von Fallstudien einen praktischen und praxisrelevanten Ansatz zu ermöglichen, verfasst der Lehrstuhl für Marketing eine eigene Lehrbuchserie mit Fallstudien aus der österreichischen Marketingpraxis. Sie lernen, Ihnen aus dem Alltag bekannte Unternehmen und Produkte, aus einem neuen Blickwinkel kennen, aber wir stellen Ihnen auch einige "Hidden Champions" vor. In den meisten Fällen haben Sie durch diesen Ansatz die Möglichkeit, Inhalte der Fallstudien direkt nachzuvollziehen, z.B. am Point of Sales, und die Produkte auch in ihrem Wettbewerbsumfeld zu studieren. Zu den Unternehmen zählen:

  • ÖBB AG
  • Hagleitner
  • A1
  • Lego
  • Kattus
  • Fischer
  • Stekovics
  • Spar
  • Emirates
  • GW St.Pölten
  • Helga
  • Styx
  • Bründl Sports
  • Trader Joe's
  • voestalpine
  • Kaiserresidenz Schloss Schönbrunn
  • BMW
  • NÖM
  • Hut & Stiel
  • McDonald's
  • Unverschwendet
  • Das Wunschatelier
  • Vöslauer
  • Das Arnulf Rainer Museum